MERZ INGENIEURBERATUNG

Deutsch

Français

Dr. Fritz Hunkeler


fritz.hunkeler@merz-ingenieurberatung.ch

Tel. 044 566 80 83

Mobil 079 475 73 60

Lebenslauf

seit 2019: Merz Ingenieurberatung GmbH, Möriken, technische Beratung
2011 - 2019: TFB AG, Wildegg, technische Beratung
1994 - 2011: TFB AG, Wildegg, Geschäftsführung, technische Beratung
1984 - 1994: Schweizerische Gesellschaft für Korrosionsschutz (SGK), Geschäftsführung
1988 - 2002: Lehrauftrag für die Vorlesung "Korrosion und Korrosionsschutz im Bauwesen", bzw. „Schutz von Stahlbetonbauten“ für Bauingenieure der obersten Semester
1981 - 1986: ETH Zürich, Institut für Baustoffe, Werkstoffchemie und Korrosion (IBWK), Prof. Dr. H. Böhni, Oberassistenz
1981: MIT in Cambridge, Boston/USA, Postdoc-Aufenthalt, Thema: Korrosion von amorphen Metallen
1976 - 1980: ETH Zürich, IBWK, Prof. Dr. H. Böhni, Assistenz und Dissertation zum Thema: Kinetik der Lochfrasskorrosion von Aluminium
1975: ETH Zürich, Abschluss als dipl. Ing. ETH

Tätigkeiten

  • Generelle Schwerpunkte: Optimierung und Prüfung der Frischbetoneigenschaften (Konsistenz, Bluten, Sedimentation) und Festbetoneigenschaften (mechanische Eigenschaften und Dauerhaftigkeit vorab Karbonatisierungs- und Chloridwiderstand sowie Widerstand gegen AAR und Sulfatangriff). Korrosion und Korrosionsschäden z.B. an Bewehrungsstählen, Befestigungselementen, Verkleidungen. Schutzmassnahmen: Einsatz von nichtrostenden Stählen und des kathodischen Korrosionsschutzes
  • Beratung von Bauherren (öffentliche Hand und Private), Ingenieurbüros, Bauunternehmungen und anderen Firmen bei Fragen zur Betontechnologie, Zustandserfassung und Instandsetzung von Beton- und Spannbetonbauten
  • Untersuchungen zur Freigabe von Zementen und Zusatzstoffen gemäss SN EN 206 inkl. Begleitung der dafür nötigen Laborprüfungen
  • Expertisen und Gutachten in Streit- und Gerichtsfällen
  • Forschungsarbeiten im Auftrag von z.B. ASTRA, SBB, Kantonen und cemsuisse zur Dauerhaftigkeit von Beton und Betonbauten inkl. Korrosion der Bewehrung in Beton- und Spannbetonbauten
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien, z.B.: Bauproduktekommission (bis 2017), Normenkommission 262 „Betonbau“ des SIA (bis 2018), Leiter der AG SIA 262 "Beton" (bis 2018), Arbeitsgruppe Brückenforschung des ASTRA (bis 2018), europäisches Komitee für Beton CEN/TC 104 (bis 2018). CEN/TC 250/SC 2/WG 1/TG 10 „Durability“
  • Referent an nationalen und internationalen Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen oder Tagungen