MERZ INGENIEURBERATUNG

Deutsch

Français

Dr. Christine Merz


merz@merz-ingenieurberatung.ch

Tel. 044 566 80 82

Mobil 079 712 33 19

Lebenslauf

seit 2014: Merz Ingenieurberatung GmbH, Möriken, Geschäftsleitung, technische Beratung
2012 - 2014: Holcim (Schweiz) AG, technische Produktberatung, Forschung und Entwicklung
1998 - 2012: TFB AG, Wildegg, technische Beratung, Inspektorin der S-Cert AG
1996 - 1998: Centre d'essais des Matériaux CEM Sàrl, Fontainemelon, Geschäftsleitung, technische Beratung
1993 - 1996: LPM AG, Beinwil a.S., Leitung der Abteilung Renovation und Restauration, technische Beratung
1989 - 1992: Geotest AG, Zollikofen, technische Beratung
1985 - 1989: Universität Neuenburg, geologisches Institut, Prof. Dr. F. Persoz, Dissertation zum Thema heterogene Deformationen und chemischen Transportprozesse in alpinen Scherzonen, Assistenz für optische Mikroskopie
1980 - 1985: Universität Lausanne, geologisches Institut: Diplomabschluss in Geologie, Petrographie, Mineralogie und Geophysik

Tätigkeiten

  • Generelle Schwerpunkte: Betontechnologie (Frischbetoneigenschaften, Rezepturoptimierung, mechanische Eigenschaften und Dauerhaftigkeit, insbesondere AAR-Widerstand, Froststausalz-Widerstand, Chloridwiderstand und Sulfatwiderstand). Industrieböden, Estriche und Mörtel.
  • Mikroskopische Analysen von mineralischen Baustoffen
  • Petrographische Untersuchungen von Gesteinskörnungen und Naturstein
  • Beratung von Bauherren (öffentliche Hand und Private), Ingenieure, Architekten, Bauunternehmungen und Herstellern bei Fragen zur Beton- und Mörteltechnologie, Qualitätssicherung, Zustandserfassung und Instandsetzung von Betonbauten.
  • Materialtechnologische Begleitung von Grossprojekten (Tunnelbau, Talsperren)
  • Expertisen und Gerichtsgutachten in Streit- und Schadenfällen
  • Fachexpertin der schweizerischen Akkreditierungsstelle SAS
  • Forschungsarbeiten im Auftrag von z.B. ASTRA, SBB zur Dauerhaftigkeit von Beton und Betonbauten: Alkali-Aggregat-Reaktion, Chloridwiderstand, Sulfatwiderstand
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien, z.B.: UAG SIA 262 Normeninterpretation und AG MB 2042 (AAR-Widerstand) der Normenkommission SIA 262 „Betonbau“, CEN/TC 104 UAG "Petrographic examination of hardened concrete", Normkommission SIA 251 "Schwimmende Estriche", Schweizer Spiegelkommission CEN TC 154 “Gesteinskörnungen”, Eidgenössische Rekurskommission für Bauprodukte, diverse Arbeitsgruppen RILEM im Bereich AAR (TC ARP, TC ACS, TC ISR)
  • Unterricht an der FH Nordwestschweiz CAS Betontechnologie, Referentin an nationalen und internationalen Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen oder Tagungen
  • Berufsverbände: SIA, Schweizerisches Talsperrenkomitee, SMPG, SASTE